Aukey Actioncam
Aukey Actioncam
Fotografie

Vorstellung: Aukey Action-Cam AC-LC2

Heute stellen wir Ihnen eine Action-Kamera aus dem Hause Aukey vor. Ob der kleine Würfel sein Geld wert ist, werden wir in einem Testbericht erläutern.

Aukey platziert sich seit einigen Monaten stark auf dem deutschen Markt. Dabei ist der Hersteller eigentlich nicht durch Foto/Video-Equipment aufgefallen, sondern meist durch gutes USB-Zubehör oder Powerbanks.

Nun bietet Aukey mit der Sports Action Camera AC-LC2 ein eigenes Actioncam Produkt an.

Vorab möchte ich Ihnen einen kleinen Überblick verschaffen, bevor wir in die Details übergehen.

Bildsensor: Nicht bekannt, also vermutlich kein Sony-Sensor, Ambarella-Chip oder ähnliches

Video-Auflösungen:

  • 720p (120 Bilder /Sek)
  • 1080p (60 oder wahlweise 30 Bilder /Sek)
  • 2,7P (30 Bilder /Sek)
  • 4k (25 Bilder /Sek)
Fernbedienung
Fernbedienung

Selbstverständlich gibt es noch andere Auflösungen, aber diese sind die meines Erachtens wichtigsten.

Zeitrafferaufnahmen funktionieren ebenso wie auch das klassische Fotografieren. Hier beträgt die maximale Bildauflösung 12 Megapixel, was nicht schlecht ist, aber auch nicht mehr „Up2Date“. Hier muss man auch gleich vorab sagen, dass alle Fotos von Actioncams immer Fisheye-Optik mitbringen.

Speicherkarten von maximal 32GB im Micro-SD-Format können eingelegt werden. Ein Micro-HDMI-Output ist vorhanden, sodass Sie mit Hilfe eines Adapterkabels z.B. die Actioncam sofort an Ihr TV-Gerät anschließen können.

Spezielle „Unterwasser-Modi“ oder einen Bildstabilisator gibt es nicht. Dafür ist ein umfangreiches Zubehörpaket enthalten, sogar eine 2,4GhZ Fernbedienung zum Fotografieren oder starten der Aufnahme ist vorhanden.

Auch besteht über das Menü die Möglichkeit, direkt „ab Werk“ das Aufnahmebild um 180° zu drehen, was sich z.B. bei einer Über-Kopf-Montage sehr anbietet und damit später nicht im Videoschnittprogramm erledigt werden muss.

Mittels W-Lan kann die Kamera mit dem Smartphone verbunden werden. Hierbei funktioniert nach etwas frickeliger Einrichtung die Übertragung leicht zeitverzögert, aber sehr stabil. Die App ist einfach aufgebaut. Lob hierfür. Nachteil ist jedoch wie immer die deutlich absinkende Batterielaufzeit. Diese soll laut Hersteller zwischen 60 und 90 Minuten betragen. Ob diese Zeit erreicht wird, wird unser später folgender Test zeigen.

AC-LC2-information
AC-LC2-information

Verarbeitung

Viele Leser wissen ja, dass wir die VicTsing 4K Action Cam ebenfalls im Test hatten und mit dieser Kamera ganz zufrieden waren. In der Verarbeitung muss ich nun sagen, fühlt sich die Aukey-Actioncam wertiger an. Es fühlt sich nach etwas „mehr Material“ an.

Die Knöpfe reagieren präzise und vor allem das Wasserdichte Gehäuse machen eine gute Figur. Die Druckpunkte der Knöpfe an der Kamera, aber auch im wasserdichten Gehäuse sind hervorragend.

Generell erscheint uns die Optik der meisten Actioncams relativ ähnlich. Auch hier findet man z.B. die lose Akku-Klappe, die nicht mit einem Federbügel gehalten wird. Schade eigentlich, aber kein Genickbruch.

Alle Zubehörteile machen einen gut verarbeiteten Eindruck, sind typisch und vergleichbar mit den Teilen anderer Hersteller. Die Klebepads sollen „angeblich“ von 3M sein, es fehlt jedoch der typische 3M Aufdruck. Auch sonst kann ich nicht bestätigen, dass es sich nach 3M anfühlt. Vermutlich sind dies Alternative Klebepads. Hier müssen Sie im Einzelfall prüfen, ob genügend Haftwirkung vorhanden ist, oder ob Sie doch eine andere Klebevorrichtung nutzen.

Ansonsten sind alle Bauteile in Ordnung und erfüllen die Kriterien.

In einem ersten kurzen Video-Test waren wir von der Qualität überrascht, denn wir hätten mit einem schlechteren Ergebnis gerechnet, da keine bekannten Bildsensortypen und Prozessortypen verwendet werden.

Wie sich die Kamera in Sachen Bild/Ton schlägt, erfahren Sie im Testbericht.

Jetzt kommentieren!

Hier kommentieren

Jetzt kaufen*

Preis: € 65,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. September 2017 um 0:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.