Fotopro FY-583 Lieferumfang
Fotopro FY-583 Lieferumfang
Fotografie

Update: Fotopro Mini-Reisestativ FY-583

Wir haben letzten Monat ein kleines Reisestativ vom Hersteller Fotopro getestet und waren positiv überrascht. Jetzt ein Update nach knappen zwei Monaten Nutzungszeit.

Der Rückblick

Wir waren auf der Suche nach einem kleinen, handlichen und dabei auch leichten Dreibeinstativ für unsere Kamera (Panasonic DMC-TZ81, ca. 350g). Es war uns vor allem wichtig, dass wir ein kleines Packmaß erreichen und den Koffer nicht besonders schwerer machen. Also fiel unsere Wahl auf das Fotopro FY-583, welches ein Packmas von nur 28cm sowie ein Gewicht von lediglich 390g mit sich bringt.

Im maximal ausgezogenen Zustand beträgt das die Arbeitshöhe ca. 110cm. Der Peis für dieses preiswerte Stativ liegt bei ca. 16€.

Unser Fazit fiel positiv aus. Note 8.1 von 10 zeigten, dass insbesondere das Preis-/Leistungsverhältnis hervorragend war, die Verarbeitung schnitt „befriedigend +“ ab und die Flexibilität ist hervorragend.

Das Update

FY-583 Stativkopf
FY-583 Stativkopf

Der Kugelkopf arbeitete ziemlich ruckelig. Ausgeglichen haben wir dies, in dem wir den Kopf mit Schmierfett gefüllt und verschraubt haben. Danach konnten wir sogar Schwenks einigermaßen präzise durchführen.

Wir hatten das Reisestativ mit auf eine Urlaubsreise genommen. In dieser Zeit erfüllte das Stativ alle Anwendungszwecke zufriedenstellend.

Aufgefallen ist uns jedoch eine Sache: Der Kugelkopf ist nie waagerecht. Er steht also einfach gesagt immer leicht schief, was sich nur mit „Gegendruck“ z.B. an die Kamera ausgleichen lies. Die fehlende Libelle (Wasserwaage) fällt nicht so stark ins Gewicht, da auch die Kamera eine integrierte mitbringt, aber bei unserem Carbon-Stativ (BC-Master) ist es dann doch deutlich einfacher, die Kamera zu justieren.

Als viel größeres Problem hat sich jedoch mittlerweile nicht der nicht gerade Kugelkopf, sondern die schlechten Stativbeine herausgestellt.

In unserem Bericht haben wir ja bereits den „instabilen Stand“ genannt. Nach unserem 13km Lauf über den Wanderpfad an der Küste entlang, war es uns nicht mehr möglich, die Verriegelung eines Stativbeins zu lösen. Selbst mit roher Gewalt funktionierte es nicht mehr. Rückwirkend überlegten wir, was der Grund dafür sein konnte und es ist uns nur ein Punkt eingefallen, der diesen Defekt auslösen konnte: Das Benutzen des Statives als „Gehstock“. Durch die Wanderung wurde das Stativ immer wieder auf den Boden aufgetippt.

Einige Tage später konnten wir mit viel Geduld, rütteln und gut zureden das Stativbein wieder befreien, sodass es eingeschoben werden konnte. Dabei wurde jedoch eines der dünnen Auszugselemente verbogen, sodass dort wieder das Problem bestand, dass das Bein nicht komplett eingefahren werden konnte. Beim Versuch des Geradebiegens brach das Bein schließlich komplett ab und wir entsorgten das Stativ noch vor Ort.

Fazit: You get what you pay for!

Fotopro FY-583 Lieferumfang
Fotopro FY-583 Lieferumfang

Genau dies muss man festhalten. Bei einem Stativ für 15€ darf man genau genommen nichts, aber wirklich gar nichts erwarten.

Derzeit haben wir ein Kohlefaser-Stativ von BC-Master (140,00€ Kategorie) im Test. Der Kugelkopf ist hervorragend, die Stabilität ebenfalls und es wiegt lediglich 1,4 kg – kann jedoch bis 2,04m ausgezogen werden und als Monopod betrieben werden.

Die Beinchen des FY-583 von Fotopro sind instabil und wenig wertig. Der Kugelkopf, der es unmöglich macht, ohne „gegendrücken“ gerade Aufnahmen zu machen, nervte uns eher. Die 110cm Betriebshöhe sind ebenfalls nur für kleine Aufnahmen zu empfehlen.

Für geringste Ansprüche ist das Fotopro FY-583 sicherlich in Ordnung. Jemand der hier und da ein paar wackelfreie Stativaufnahmen machen möchte, kann dies gerne nehmen. Für jeden, der jedoch etwas höhere Ansprüche an ein Stativ hat, sollte auf ein anderes Modell umsteigen.

Aus diesem Grund haben wir die Bewertung angepasst.

Fotopro FY-583, Aluminum Reisestativ mit Stativtasche

Fotopro FY-583, Aluminum Reisestativ mit Stativtasche
66.75

Verarbeitung / Haptik

7/10

    Flexibilität

    8/10

      Qualität

      5/10

        Preis/Leistung

        7/10

          Pro

          • Maximale Auszugshöhe 100cm
          • Gummifüße
          • Viele Teile aus Metall
          • Teleskopbeine arratieren gut

          Contra

          • Bei maximalem Auszug etwas instabil
          • Kugelkopf erst nach Fettung leichtgängig
          • Gummifüße könnten größer sein
          • Arretierung der Stativbeine klemmt bei Aufklopfen des Stativs
          • Defekt nach 2 Monaten

          Jetzt kommentieren!

          Hier kommentieren

          Jetzt kaufen*

          Zuletzt aktualisiert am 24. September 2017 um 1:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.