Sirui Objektivset Übersicht
Sirui Objektivset Übersicht
Smartphone & Mobil

Objektive für Smartphones – Sinnvoll oder Geldverschwendung?

Fotografie ist ein spannendes Thema. Gerade Smartphones sind heute derart leistungsfähig, dass diese insbesondere bei Tageslicht viele „Standard-Kameras“ ersetzen können. Mit Vorsatzobjektiven kann das Arbeitsfeld der Smartphone-Kameras weiter ausgedehnt werden.

Seit Jahren finden sich auf Amazon sogenannte Vorsatzobjektive für Smartphones, meist wird mit extremen „Fisheye“-Winkeln, starken Makro-Angaben oder auch mit hohen Zoom-Faktoren geprotzt. Schaut man sich diese Objektive genauer an, wird man schnell erkennen, um welch einen minderwertigen Schrott es sich handelt.

Zeiss, Moment & Sirui liefern hochwertige Objektive

Die Hersteller Zeiss, Moment und Sirui hingegen liefern eine andere Qualität. Aluminiumgehäuse, Echtglaslinsen aus Schott-Glas, Mehrfachvergütung und vieles mehr gehören hier zum Standard. Dafür ist der Preis auch in einer ganz anderen Liga angesiedelt: Sind „Billigobjektive“ für wenige Euro zu haben, muss man bei Sirui und Moment schon zwischen 60 und 100€ für ein Objektiv ausgeben, bei Zeiss kann der Preis sogar bei 200€ liegen.

Für alle sind auch zusätzliche Cases sinnvoll, die das Objektiv rutschfest an Ort und Stelle halten, die ebenfalls gekauft werden müssen.

Sirui bietet hier seit einiger Zeit eine Klammer an, die das Objektiv am Smartphone befestigt. Wir haben dies ausprobiert, sind mit dem Ergebnis mit unserem Google Pixel 2 jedoch nicht zufrieden. Doch dazu mehr im Testbericht über die Linsen, den wir in den nächsten Wochen veröffentlichen werden.

Welche Objektive gibt es?

Wir haben bisher vier nennenswerte Arten an Vorsatzobjektiven der verschiedenen Hersteller finden können: Weitwinkelobjektiv, meist 18mm, ein 2x Tele-Objektiv, ca. 60mm Brennweite, ein Makro-Objektiv sowie ein sogenanntes „Fisheye-Objektiv“, dass den Look einer Actioncam nachstellt.

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Hersteller für diese Varianten. Für alle gibt es als Zubehör passende Smartphone-Cases oder Halterungen, die die Linse am Smartphone anbringen.

Wie wirkt sich die Nutzung von Zusatzobjektiven aus?

Wir haben hier nun ein paar Beispielbilder, die mit Linsen von Sirui angefertigt wurden. Wir werden hierzu einen ausführlichen Test veröffentlichen, auch mit einem anderen Case. Wir können an dieser Stelle bereits sagen, dass sich die Verbindung mit dem anderen Case als viel besser darstellt, da das Objektiv immer zu 100% an der richtigen Stelle sitzt. Doch dazu mehr im Test.

Bild Pixel 2 ohne Objektiv zu Pixel 2 mit 18mm Weitwinkel:

Dieser Vergleich zeigt nun wieder ein Foto vom Pixel 2 ohne Vorsatzobjektiv und das zweite mit dem 60mm Tele-Objektiv von Sirui:

Zu guter Letzt noch ein Vergleich von einer Nachtaufnahme mit ca. 1m veränderter Position und Beleuchtung, hier geht es vor allem um die Höhe der Kirche, die mit dem Objektiv eingefangen werden kann. (Rechts unten sieht man einen kleinen Fehler, aufgrund einer verrutschten 18mm Weitwinkel-Objektivlinse)

Wer braucht nun solche Objektive?

Jemand, dem die Kamera an einem Smartphone nicht wichtig ist, braucht so ein Zusatzobjektiv nicht. Jemand, der jedoch nicht immer eine Kamera mitschleppen will, der erhält mit dem 18mm Objektiv ein tolles Tool an die Hand, um herausragende Landschaftsaufnahmen oder auch schöne Gruppenfotos aufzunehmen. Auch Vlogger können mit dem Objektiv glücklich werden.

Pixel 2 mit 60mm Tele
Pixel 2 mit 60mm Teleobjektiv

Ein Tele-Objektiv ist prädestiniert für Portrait-Fotografie. Es ist sogar möglich, den sogenannten Bokeh-Effekt, also die Tiefenunschärfe im Hintergrund zu erzielen. Die hier im linken Bild gezeigte Tiefenunschärfe wurde nicht durch die KI des Portrait-Modus erzielt, sondern durch ausschließlichen Einsatz des 60mm Objektiv von Sirui.

In Kombination mit dem „Portrait-Modus“ lassen sich hier herausragende Ergebnisse realisieren. Doch dazu mehr in unserem folgenden Test.

Für unseren Einsatz eignen sich solche Objektive sehr gut, da wir auf Terminen und Meetings nicht immer die komplette Kameraausrüstung mitschleppen müssen, sondern mit zwei kleinen Schachteln und unserem Smartphone herausragende Ergebnisse erzielen, für die andere nur mit großer Ausrüstung schaffen.

Also: Für bestimmte Anwender dürften diese Objektive sicherlich interessant sein.

  • Pixel 2: Ohne Objektiv: Tobias Altherr
  • Pixel 2: Mit 18mm Weitwinkel: Tobias Altherr
  • Pixel 2 Standardaufnahme: Tobias Altherr
  • Pixel 2 mit 60m Teleobjektibv: Tobias Altherr
  • Nachtaufnahme ohne Objektiv: Tobias Altherr
  • Nachtaufnahme mit 18 mmObjektiv: Tobias Altherr
  • Pixel 2 mit 60mm Tele: Tobias Altherr
  • Sirui Objektivset: Tobias Altherr

Werbung